Einträge getaggt mit faschismus.

deutschland 2013, prostituierte amerikas.

deutschland, 2013. spätes mittelalter. die zukunft, vernunft und aufklärung muss warten..

Andere Zuschauer haben mich ermahnt, ich solle Herrn Z. erklären, “dass er im deutschen Fernsehen tätig ist”. Kurz: Die Volksseele kocht, und wir lernen, dass Einwandererkinder zwar für Deutschlands Nationalmannschaft kicken dürfen, aber wenn Zamperoni in den Tagesthemen Dante zitiert, ist die nationale Ehre im Eimer.

ein italienisch-stämmiger, sonst relativ deutscher^^ moderator hat in der halbzeitpause in den nachrichten “möge der bessere gewinnen” gesagt, als es schon 2:0 für die italiener stand. und die nazis rasten natürlich wieder aus. lustige, irgendwie auch traurige, aber vor allen dingen selbstentlarvende geschichte.

Von diesem Standpunkt ausgehend kann ich von meinen Erfahrungen berichten und sagen: JA, es gibt institutionellen Rassismus, ganz besonders an Schulen mit hohem Anteil von Nicht-Blutsdeutschen und er äußert sich in der Wahrnehmung derer (Defizitärer Blick) und somit kommt es zu eklatanten Bewertungsfehlern, betreffend die Leistungen eines ausländischen Schülers.
So hatte ich z.B. eine Schülerin in der 5. Klasse, die mit einem Notendurchschnitt von 2,0 auf eine Gesamtschule empfohlen wurde, weil man davon ausging, dass sie aufgrund ihrer Sozialisation (Herkunft) keine Chance hätte, sich auf einem Gymnasium zurechtzufinden. Das sei viel zu schwer.

gebt euch auch unbedingt die ganzen anderen interviews. coole aktion. weidda so deutschenland.

diese geistesgestörten, hurensöhne, bastarde, wixer, hundekinder und sacklutscher..

so, ich mach’s mal amtlich: JEDER (!!) der eine BILD-Zeitung (oder Berliner-Kurier, B.Z. oder andere schmuddelzeitungen) ließt, austrägt, für sie schreibt, fotos oder werbung macht, sie gut findet oder sonst ein positives wort für diese tiefbraunen gesellen übrig hat, ist ein geistesgestörtes, rassistisches, faschistisches, kapitalistisches, behindertes stück braune nazi-scheiße. fickt euch. allesamt. und integriert euch. in dieses land. wichser.

SO SPALTET MAN DIE GESELLSCHAFT! ERFOLGREICH!

das ist soo unglaublich, zum kotzen, geistesgestört, menschenverachtend und einfach.. keine ahnung.. derbster huuuurensohnscheiß? frag mich echt wie solche menschen nachts schlafen können, auf denen dieser mist gewachsen ist:

Ich führte ein längeres Telefonat mit Fabian. Darin schilderte er mir, wie er immer wieder genötigt wurde, Szenen gegen seinen Willen zu drehen und wie eine angebliche Liebesgeschichte mit seiner Drehpartnerin Nicole inszeniert wurde, für die er sich in Wahrheit gar nicht interessiert. Am vergangenen Sonntag endete die erste Staffel der Dokusoap in der Tat so, als habe Fabian mit Nicole die große Liebe gefunden und wolle baldmöglichst mit ihr zusammenziehen. Nicole spricht in einem O-Ton sogar schon von Nachwuchsplänen. Fabian erzählte mir, dass es ihn besonders ärgere, dass ganz Deutschland glaubt, er sei nun vergeben. Einfacher für ihn, eine Frau fürs Leben zu finden (deswegen hat er ursprünglich bei “Schwer verliebt” mitgemacht), wird es dadurch sicher nicht. Dazu kommt, dass die Macher ihn jetzt nötigen wollen, an einer zweiten Staffel mitzuwirken, die erfundene Liebesgeschichte mit Nicole also noch weiter fortzusetzen.

hier die quelle von cnn.

Islamwissenschaftler Ibrahim Gülnar schreibt, dass die homophoben Einstellungen von Muslimen in Deutschland die Entwicklung der deutschen Gesellschaft vor einigen Jahrzehnten widerspiegelt: “Wenn wir 30 Jahre zurückblicken, sah es in Deutschland um die Akzeptanz der Homosexualität nicht anders aus. Und wenn wir heute in Deutschland in den ländlich-konservativen Raum gehen, bemerken wir, dass der offene Umgang mit Homosexualität dort noch weit entfernt ist”, argumentiert Gülnar. Er weist auch darauf hin, dass die homofeindlichsten Stellen im Koran denen der alttestamentarischen Bibel entsprechen - beide Bücher würden Homosexualität in der Sodom-und-Gomorrah-Geschichte verurteilen.

ein experte für antisemitsmusforschung hat mal politically incorrect analysiert. lesenswert:

Sie haben die Methodik (von PI und anderen “Islamkritikern” - ozmania) mit der des Antisemitismus verglichen. Wieso?

Es gibt strukturelle Ähnlichkeiten: Gesteuert und angetrieben aus der Mehrheit mit Überfremdungsängsten werden Minderheiten mit negativen Eigenschaften belegt. Die deutlichste Parallele ist das religiöse Argument: Im 19. Jahrhundert wurden Juden als Feinde stigmatisiert, weil ihre Religion ihnen angeblich gebietet, aggressiv gegenüber Nichtjuden zu sein. Da haben selbst ernannte Talmut-Experten dem Publikum vorgefaselt, was alles an bösen Dingen im Talmut stehe. In der heute gängigen islamophoben Literatur und im Internet finde ich genau dasselbe Argument.

na siehste, geht doch. manche kapiern’s halt und manche eher weniger. sowas bitte nochmal als spiegel aufmacher auf der titelseite und alles wär okay. aber nein, ihr seid stattdessen geisteskrank und supportet rechtspopulisten. egal. und sonst so?

nachtrag: ergänzendes gibt’s auch beim politblogger.

Nach der Untat des Norwegers Breivik beteuern Islamkritiker gern ihre Distanz – fast alle..

Henryk Broder schläft gut und hat weiter gesunden Appetit. Sogar sein Ischiasschmerz habe nachgelassen, teilte er der Öffentlichkeit mit. (Stern, 28. Juli) An den Mordtaten eines norwegischen Muslimhassers fühlt der deutsche Journalist sich nicht im Geringsten schuldig, denn: »Selbst wenn ich Bastelbuchautor wäre, hätte Breivik gemordet.«

geistesgestörter tattergreis.. echt mal.. aber toller artikel!

auf den punkt gebracht. über henryk m. broder, das norwegen attentat und islamophobe stimmungen in deutschland und europa.

ick liebe dir dietmar^^. genau für solche beiträge.

Was sagen solche absurden Zahlenspiele, selbst wenn sie stimmten? Sarrazin selbst sagte einem Reporter der „Süddeutschen Zeitung“ zu seinem teils nicht belastbaren Zahlenmaterial: „Wenn man aber keine Zahl hat, muss man eine schöpfen, die in die richtige Richtung weist, und wenn sie keiner widerlegen kann, dann setze ich mich mit meiner Schätzung durch.“ Sarrazin nutzt richtige und falsche Zahlen, um in seine „Richtung“ gruppenbezogen zu argumentieren.

hihi, diese sache mit sarrazin schlägt nun höhere wellen als man dachte. jetzt schaltet sich auch noch henryk m. broder, mein allerliebster menschen- und türkenfeind, mit in die scheiße ein. braune scheiße hält halt zusammen.

dieser beitrag ist auch ganz nett. geschrieben von einem, der da war, als sarrazin “angepöbelt” wurde.